Neuer Eintrag

r.m.   12.07.2019-10:54:58   mail

Fuer die weiblichen Judoka im Verein!
Ippon Ladies: Schwitzen mit Nieke Nordmeyer

Am 21.09.2019 findet ein Ippon Ladies-Lehrgang mit Nationalmannschaftskaempferin Nieke Nordmeyer Buchard statt. Ort des Geschehens ist die Deutsche Sporthochschule Koeln.
Nieke Nordmeyer Buchard konnte auf nationaler und internationaler Buehne schon einige Medaillen gewinnen und hat mit ihren 24 Jahren schon viel im Leistungssport erlebt. Hoehen und Tiefen, Triumphe und Niederlagen. Aber auch nach schweren Verletzungen kaempft sich die Modell-Athletin wieder zurueck und gibt alles auf der Tatami.
Beim Ippon Ladies Lehrgang in Koeln habt ihr nun die Moeglichkeiten mit der Nationalmannschaftskaempferin zu trainieren und von ihr zu lernen. Ihr muesst keine Wettkampfathletinnen sein, um am Training teilzunehmen. Spass haben und Schwitzen lautet die Devise. Vormittags wird euch Nieke Nordmeyer Buchard ihre Spezialtechniken im Stand beibringen. Nach einer gemeinsamen Mittagspause mit interessanten Gespraechen wird anschließend der Uebergang vom Stand- in den Bodenkampf trainiert.
Selbstverstaendlich habt ihr jederzeit die Moeglichkeit Nieke nach Tipps zu fragen und euch eine persoenliche Technikberatung geben zu lassen. Wann hat man schon einmal die Moeglichkeit von einer Nationalmannschaftskaempferin zu lernen!? Das Training findet auf dem Gelaende der Sporthochschule Koeln in den heiligen Hallen der deutschen Top-Judoka statt.
Die Kosten fuer den gesamten Ippon Ladies-Lehrgang liegen bei 35,- Euro. Das Training beginnt morgens um 11 Uhr und endet gegen 17:30 Uhr.
Die Anmeldung fuer den Ippon Ladies-Lehrgang muss bis zum 11.08.2019 ueber https://doo.net/veranstaltung/31226/buchung erfolgen. Der Lehrgang wird mit 6 UE zur Verlaengerung der Trainer-C-Lizenz anerkannt. Weitere Informationen findet ihr in der Ausschreibung. Bei Rueckfragen bitte an Projektreferentin Maria Deimel wenden: mdeimel@judobund.de


r.m.   11.07.2019-10:12:35   mail

Junges Engagement in Karlsruhe

Judo fuer ALLE lautet das Motto beim zweiten Juniorteam-Treffen in diesem Jahr. Vom 30.08.-01.09.2019 treffen sich junge Engagierte in Karlsruhe, um sich gemeinsam mit dem Thema Inklusion zu beschaeftigen.

Alle interessierten Mitglieder des DJB zwischen 15 und 27 Jahre koennen am DJB Juniorteam-Treffen teilnehmen. Die Veranstaltung ist kostenlos und die anfallenden Reisekosten werden ebenfalls komplett uebernommen. Moeglich ist dies durch die Unterstuetzung von Aktion Mensch. Die DJB-Jugend freut sich auf junge engagierte Menschen und einen spannenden Austausch. Neue Gesichter sind natuerlich gerne gesehen!

Im Rahmen des DJB Juniorteam-Treffens beschaeftigen sich die Teilnehmer inhaltlich mit der Inklusion behinderter Menschen in der Gesellschaft und im Sport. Sport als nuetzliches Bindeglied zwischen allen Menschen. Aber was bedeutet Inklusion eigentlich? Was versteckt sich hinter den Begriffen -Teilhabe und Vielfalt-? Was ist ID-/PARA-Judo? Neben der Erlaeuterung begrifflicher Grundlagen und offenen Diskussionen zum Thema geht es vor allem darum, herauszufinden wie Sportvereine sinnvoll zur Inklusion beitragen koennen. Es gibt weiterhin die Moeglichkeit, eigene Ideen in das Projekt -Judo fuer ALLE- einzubringen.

Die teilnehmenden Juniorteamer koennen die erlernten Inhalte und spannende Projektideen im Anschluss in ihrem Heimatverein oder Landesverband anwenden und integrieren. Neben dem Thema Inklusion werden natuerlich auch die anderen Juniorteam-Projekte nicht zu kurz kommen und der Austausch untereinander steht im Vordergrund. Ob Medienarbeit, DJB-Spielesammlung oder DJB-Maskottchen Yoko, die Aufgabenbereiche des Juniorteams sind facettenreich und jeder Teilnehmer kann sich einbringen.

Engagierst du dich in deinem Verein oder Landesverband und moechtest diese Arbeit intensivieren? Willst du etwas Neues ausprobieren und vielleicht Teil des Juniorteams werden? Dann melde dich jetzt bis zum 26.07.2019 ueber doo.net an. Weitere Informationen findest du in der Ausschreibung. Bei Fragen kannst du dich an Jugendbildungsreferentin Ellen Schick (eschick@judobund.de) oder an die DJB Jugendsprecher (jugendsprecher@judobund.de) wenden.


RM   25.12.2018-09:52:58   mail

Am Sonntag, den 17. Oktober 2010, wurde diese neue Kreation der JCO-Homepage (JCO-HP)von Roland Meisberger und Lukas Theis freigeschaltet. Diese Judokas haben ein besonderes Lob verdient, denn die Anforderungen zur Neugestaltung der JCO-HP waren und der laufenden Pflege sind hoch. Danke Euch Beiden!
Fuer Verbesserungsvorschlaege hat der gesamte Vorstand ein offenes Ohr.